« The Telegraph's 'six degrees of Hugh Grant' | Main | Newspapers light ironic fire under Mantel »

Feb 17, 2013

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a011570c131b2970c017ee8909262970d

Listed below are links to weblogs that reference The Telegraph is clearly 'hacked off' at Hugh Grant:

Comments

Feed You can follow this conversation by subscribing to the comment feed for this post.

Ich habe das S3 nun seit 2 Tagen (EDIT: mittlerweile 1 Woche, habe die Rezension ein wenig ergänzt, am Fazit ändert sich aber nichts) und bin von diesem kleinen Stück High-Tech sehr begeistert, jedoch wo viel Licht ist ist meist immer auch etwas Schatten.

http://www.tabletsgeschaft.org/wo-kann-ich-gunstig-einen-samsung-galaxy-s-iii-kaufen/>samsung galaxy s iii gunstig
Zu den Pros des S3 gehören ganz klar:
- Display (viele jammern zwar über die PenTile Matrix, ich empfinde das Display aber trotzdem als das mit derzeit Beste auf dem Markt, es bietet die selbe Schärfe wie das One X und Xperia S, jedoch gefallen mir die Farben sowie der Kontrast beim S3 am besten) Jedoch ist es bei direkter Sonneneinstrahlung dann doch etwas schlecht ablesbar, hier kann aber aus meiner eigenen Erfahrung und soweit ich das gehört habe das Xperia P überzeugen.
- Gute bis Sehr Gute Telefon Akustik (sehr gute Sprachverständlichkeit auf Handyseite sowohl über Freisprecher als auch am Ohr! Auch ich komme, so habe ich mir sagen lassen, sehr verständlich und natürlich rüber)
- Sehr gute Empfangsstärke bei sehr niedrigen SAR Wert (0.342W/kg). Auch hier ist Samsung Top, wir haben sehr dicke Mauern und ich habe trotzdem noch 4 bis 5 Balken (o² Netz). Beim HTC waren es meist 2, beim Xperia 3. Und das 3-4x höheren SAR Werten (One X 0,91 W/kg und XPS 1.25W/kg!!)

The comments to this entry are closed.

Twitter   Facebook   RSS

Recent Posts

Advertising
Blogs
Broadcasting
Broadsheets
Future
Journalism
Magazines
Online
Pr
Sillyseason
Tabloids
Television

Media News: Guardian

News: Journalism

Become a Fan